Montag, 29. Juni 2020

Öfters mal Klamotten

Das habe ich mir jetzt vorgenommen. Am Wochenende habe ich das gleich in die Tat umgesetzt und mir ein Shirt und eine Tunika/Hängerchen genäht. Den Schnitt habe ich aus Birmingham mitgebracht. Das ist nun schon das zweite Kleid. Wenn man es einmal genäht hat, braucht man auch nicht mehr in die Anleitung zu schauen. Da geht alles fix.

Donnerstag, 18. Juni 2020

Onlinekurs

Demnächst wird es einen Onlinekurs geben. Ich fange mal mit was Einfachem an. Schließlich müssen wir erst einmal die Technik lernen zu beherrschen. Also wer an so einem Kurs teilnehmen möchte, braucht eine Internetverbindung, ein Laptop oder Computer, idealerweise mit Camera und Micro. Natürlich geht auch ein Tablet oder Handy. Aber Handy wäre mir echt zu klein. Wenn man keine Camera oder ein Micro hat, sollte man wenigsten etwas hören können, also Lautsprecher am PC haben. Ich weiß, früher hatte mein PC keine Lautsprecher. Das war Luxus.
Wer teilnehmen möchte, bekommt nach Begleichung der Kursgebühren, einen Link zu einer Videokonferenz bei ZOOM. Dort treffen wir uns dann zum Kurs. Das klappt wunderbar. Man muss kein Programm installieren. Wer bei den Online-Patchworktagen zugeschaut hat, kennt das schon. Einziger Wermutstropfen: ich zeige Euch kein Video. Diese scheitern an der schlechten Übertragungsqualität. Dafür ist alles live. Wer eine Kamera hat, kann mich auf sein Projekt schauen lassen. So kann ich aus der Ferne helfen. Ansonsten kann man seine Fragen auch schreiben.
Hört sich doch gut an, oder? Auf was für Ideen man zu heutigen Zeiten kommt.
Das erste Projekt wird diese Projekttasche sein. Die Wahl der Stoffe wird ihre Einsatzmöglichkeiten bestimmen. Stifte, Schminkzeug, Nähzeug, Strickzeug.....

Montag, 15. Juni 2020

Neue Tasche

Schon ab und zu habe ich ja mit Kork genäht. Leider ist er sehr teuer. Aber gestern habe ich mir eine neue Tasche genäht und als Hauptstoff Korkleder verwendet. Sie ist sehr geräumig, hat noch eine Innentasche und auch die "Strippe" für den Schlüssel. Die Henkel habe ich aus Echtleder genäht. Leider hatte ich kein Blau, also passen sie jetzt zum Innenstoff.
Nun kann ich shoppen gehen, falls ich mal Zeit und Lust habe.

Dienstag, 2. Juni 2020

Neuer Quilt

Dieser Quilt hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Das lag aber nicht an mir. Er ist von Franziska. Ich durfte ihn quilten. Leider kommt die Farbe nicht so gut, aber er ist wunderschön und ich glaube, sie war sehr glücklich mit dem Ergebnis. Leider dauert es bei mir immer ein wenig, da ich nicht so viel Zeit habe. Aber es wird. Der nächste Quilt hängt schon auf dem Rahmen.

Freitag, 29. Mai 2020

Charmante Häuschen

Am Wochenende hatte wir für die ausgefallenen Patchworktage von Meiningen eine kleine Ausgleichsveranstaltung im Internet organisiert. Die vielen Videokonferenzen und Vorbereitungen im Vorfeld kosteten unwahrscheinlich Zeit. So habe ich kaum etwas geschafft und das, was ich geschafft habe, steckt in den Kinderschuhen.
Der Erfolg unserer Veranstaltung war riesig. Damit hatten wir nicht gerechnet. Nahezu komplikationslos lief alles über die Bühne, selbst IT-Spezialisten waren überrascht. Nun bin ich schon etwas fitter in "ZOOM" und werde das sicher häufiger benutzen. Vielleicht kann man nun ein Treffen der Büßlebener machen?
Heute zeige ich Euch, was ich an dem WE angefangen habe. Diese Art habe ich schön öfter gemacht, aber es ist immer wieder ansteckend. Findet Ihr nicht?

Dienstag, 21. April 2020

Anleitung

Manche können das Wort schon nicht mehr hören - Mund-Nasen-Schutz. Aber es ist wichtiger denn je, sich und andere zu schützen. Ich nähe diese Behelfs-Bedeckungen ja schon eine ganze Weile und im Netz kursieren viele Anleitungen. Ich habe drei probiert. Zwei sind in meiner persönlichen Liste gelandet und eine möchte ich Euch vorstellen. Sie passt sehr gut. Ich habe an dem Schnitt eine Weile getüftelt und geändert. Wer mag, macht sich einen Metallbügel rein oder auch nicht. Ich finde, sie sitzt auch ohne und ich trage eine Brille.
Da wir uns nicht sehen können, habe ich Euch die Anleitung aufgeschrieben. Mal sehen, ob Ihr damit zurecht kommt. Ein Feedback würde mich freuen.
Fertigt Euch zuerst eine Schablone aus Papier oder Pappe an. Maße in cm.

Zuschnitt Schablone
Papier 25 * 16,5
An den Ecken Dreiecke der Kantenlänge 5 cm abscheiden. Ihr habt jetzt ein 8-Eck.
Zuschnitt Stoff
Die Papierschablone ist ohne NZ. Bitte gebt außen Eure NZ zu. So bleibt die Schablone erhalten und wird nicht ständig kleiner.
Mit Schablone: 1* Außenstoff A, 1* Innenstoff B
Ein Stoffstück C 16,5*15 als Innentasche
Ich nehme als Stoff sehr gerne ganz dicht gewebten Damast für mindestens eine Lage. Den Rest ergänze ich mit anderen Baumwollstoffe, meist Batist.
Nähen
C an den längeren Seiten zwei Mal umschlagen und absteppen. Wahlweise mit Overlock versäubern und einmal umschlagen. Dies wird das Fach für einen Filter (Papiertaschentuch, Filter ect.). Kann aber auch weg gelassen werden.

Stoffe aufeinanderlegen: A mit rechter Seite nach oben, C mit linker Seite nach oben, B mit linker Seite nach oben.





Rundherum absteppen, an einer schrägen Seite Wendeöffnung von ca. 3 cm lassen (nicht an Ecke).

Wenden. So sieht das Ganze dann aus.

Bügeln, dabei die Öffnung schön umlegen. Knappkantig rundherum absteppen. Man kann nun auf einer der langen Seiten noch einen Tunnel von 1cm für einen Metallbügel einnähen.

Die untere und obere Kante nun 5 cm nach innen klappen und mit einer Klammer fixieren.





Die Schmalseite bis zum Kreuzungspunkt der Schrägseiten umklappen. Hier kann man schon den Gummi oder ein Band einlegen. Absteppen.






Jetzt kommt ein Schritt, den kann man nur schwer beschreiben.Er sorgt für die Dreidimensionalität der Bedeckung. Die umgeklappten Teile nach außen klappen und an der Außenkante ausrichten. Das heißt, die schräge Kante wird nach außen gezogen. Die vorher abgesteppte Rundumnaht liegt nun parallel zur letzten Naht. Absteppen. Zweite Seite ebenso.
 Und schon sind wir fertig. War es schlimm?
Hinweis: So eine Bedeckung schützt nicht vor Viren ect. Sie unterstützt nur die allgemeinen Hygieneregeln. Bitte haltet Euch an diese und haltet Abstand!

Bleibt gesund!