Mittwoch, 31. März 2021

Knuffi

 Nachdem die drei letzten "Knuffis" ausgezogen sind, musste ein neuer her. Da ist er nun. An den Seiten sind jetzt Taschen dran. Na ja, würde ich so nicht wieder machen. Die nächste Variante bekommt Gummibänder in die Seiten. Dann hält auch mal, was halten soll. In meinen passen gut große Garnrollen hinein. Vielleicht mache ich auch noch eine Trennung dafür zum Herausnehmen. Oder ich mache sie beim Nächsten rein, denn einen nächsten wird es definitiv geben.



Dienstag, 23. März 2021

Ich bin noch da

 Wie oft habe ich das schon geschrieben? Im Hintergrund bin ich ganz fleißig. Viele neue Sachen sind entstanden, neue Kontakte ebenso. Man trifft sich jetzt virtuell. Wichtig ist dabei, dass man sich auch sehen kann. Ohne dies würde ich das sicher nicht machen.

So gibt es viele Dinge, die einem fehlen. Im letzten Jahr hatten wir fast keine persönlichen Kontakte mehr. Die Gesundheit von uns allen geht vor. So haben wir auch ganz selten mal die Enkelkinder gesehen. Ich denke oft an sie, wir verpassen so viel. So nähe ich ab und an ein paar Sachen für sie. Vielleicht denken sie dann auch an uns, wenn sie damit spielen. Ansonsten hat ja so ein Kind ganz andre Prioritäten den Tag über.

Für Ostern gibt es nun dies.


Man sieht, mädchenlastig

Was die Jungen in ihre Schachtel bekommen, weiß ich noch nicht. meine Idee ist es, dass sie diese für Spielzeug nehmen, damit das gut verstaut ist. 

Mittlerweile nähe ich diese Dinger in allen Größen und Formen. Wenn man einmal verstanden hat, wie es funktioniert, flutscht das nur so durch die Finger.


Dienstag, 18. August 2020

Würfel

 Dreidimensionale Quilts habe ich ja noch nicht genäht. Als ich kürzlich einen Quilt sah, musste ich das ausprobieren. Ich habe entsprechende Lineale da und mir eine Vorgehensweise überlegt. Schablonen und genaues Zuschneiden gehen auch, aber ich wollte was anderes.

Nun ist er fertig. Morgen läuft der erste Onlinekurs dazu. Bin gespannt, wie die Mädels damit zurecht kommen.



Montag, 27. Juli 2020

Tradition bis Moderne XII




Manchmal kann ich es noch gar nicht fassen, dass ein Quilt von mir bei dieser Ausstellung hängt. Leider konnte die Ausstellungseröffnung in Meiningen dieses Jahr nicht stattfinden. Jetzt wird sie in Steinhude das erste Mal gezeigt. Die Vernissage wurde schon wieder abgesagt, doch ich fahre trotzdem hin und besuche meinen Quilt. Es wird ein verlängertes Wochenende, denn dort war ich noch nie, obwohl es dort Verwandschaft gibt. Ein bissl Urlaub brauchen wir auch mal. Das Jahr ist schon ganz schön lang.

Dienstag, 14. Juli 2020

Mal wieder

Ich habe mal wieder eine Babydecke genäht. Mittlerweile mache ich die nur noch auf Bestellung. Im Moment ist sie auf Reisen zum Auftraggeber. Ihr dürft schon einen Blick darauf werfen. Ich bin mir sicher, die junge Mutti schaut hier nicht auf den Blog.
Als Anregung habe ich die Applikationen von Anne Alletto genommen. Leider habe ich meine zwei Bücher verborgt und sie sind bisher auch nicht zurück gekommen.  Leider weiß ich nicht mehr an wen. Ich denke immer, das klappt, brauchst Du nicht aufschreiben und dann....
Jetzt habe ich mir das eine Buch in der neueren Auflage neu bestellt und eines, was erst kürzlich erschienen ist. Vielleicht habe ich ja noch einmal die Möglichkeit, etwas aus diesen tollen Büchern zu nähen.

Montag, 29. Juni 2020

Öfters mal Klamotten

Das habe ich mir jetzt vorgenommen. Am Wochenende habe ich das gleich in die Tat umgesetzt und mir ein Shirt und eine Tunika/Hängerchen genäht. Den Schnitt habe ich aus Birmingham mitgebracht. Das ist nun schon das zweite Kleid. Wenn man es einmal genäht hat, braucht man auch nicht mehr in die Anleitung zu schauen. Da geht alles fix.

Donnerstag, 18. Juni 2020

Onlinekurs

Demnächst wird es einen Onlinekurs geben. Ich fange mal mit was Einfachem an. Schließlich müssen wir erst einmal die Technik lernen zu beherrschen. Also wer an so einem Kurs teilnehmen möchte, braucht eine Internetverbindung, ein Laptop oder Computer, idealerweise mit Camera und Micro. Natürlich geht auch ein Tablet oder Handy. Aber Handy wäre mir echt zu klein. Wenn man keine Camera oder ein Micro hat, sollte man wenigsten etwas hören können, also Lautsprecher am PC haben. Ich weiß, früher hatte mein PC keine Lautsprecher. Das war Luxus.
Wer teilnehmen möchte, bekommt nach Begleichung der Kursgebühren, einen Link zu einer Videokonferenz bei ZOOM. Dort treffen wir uns dann zum Kurs. Das klappt wunderbar. Man muss kein Programm installieren. Wer bei den Online-Patchworktagen zugeschaut hat, kennt das schon. Einziger Wermutstropfen: ich zeige Euch kein Video. Diese scheitern an der schlechten Übertragungsqualität. Dafür ist alles live. Wer eine Kamera hat, kann mich auf sein Projekt schauen lassen. So kann ich aus der Ferne helfen. Ansonsten kann man seine Fragen auch schreiben.
Hört sich doch gut an, oder? Auf was für Ideen man zu heutigen Zeiten kommt.
Das erste Projekt wird diese Projekttasche sein. Die Wahl der Stoffe wird ihre Einsatzmöglichkeiten bestimmen. Stifte, Schminkzeug, Nähzeug, Strickzeug.....