Montag, 17. Dezember 2018

Geschafft

habe ich die Weihnachtsmärkte für dieses Jahr. Der Letzte, die "Feine Weihnacht" war etwas Neues für mich. Dort fanden sich hauptsächlich Künstler und ein paar Nichtkünstler, so wie ich, zusammen. War schön, auch wenn ich mir wirklich mehr Interesse für Patchwork wünschen würde. Oft wissen die Besucher gar nihct, was sie da vor sich liegen haben, wie viele Stunden Übung und Herstellung mit so einem Stück verbunden sind. Das kann man gar nicht vergleichen mit schnell egnähten Beanies, Pumphosen oder Umhängesäcken, nein, Taschen kann man die wirklich manchmal nicht nennen. Das ist einfach traurig. Ich schreibe das nicht, weil ich keinen Umsatz hatte. Ich kann mich nicht beklagen. Es ist die geringe Aufmerksamkeit für wirklich anspruchsvolle Handarbeiten.
Nebenbei habe ich ein wenig gestrickt an meiner Socke. Da habe ich viele neue Fans gewonnen. Sie ist aber auch hübsch. Ich habe mich an eine Anleitung aus den Sockenbüchern von Stine & Stitch gehalten, die ich mir kürzlich gekauft habe. Ich mag das kurzweilige Stricken. Aber heute kommt erst mal was anderes auf die Nadeln. Genäht wird erst morgen...
Bild könnte enthalten: Streifen

Kommentare:

  1. Die Socke ist aber auch wirklich wunderhübsch geworden! Ich tue mich mit solchen Mustern immer noch schwer, ist aber sicher fehlende Übung.
    Schöne Weihnachtstage!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du Recht mit der Übung. Für mich sind sie Übungssocken, da ich mal ein großes Teil, Schal oder Pullover stricken möchte und da sollte es schon ordentlich aussehen. Ich habe jetzt für mich die beste Variante gefunden. Nun heisst es üben. Ein schönes Fest auch für Dich! LG Heike

      Löschen
  2. Eine tolle Socke. Siehst du nun, warum ich mir das Weihnachtsmarktgeschehen nicht mehr antue. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Regina, das ist doch auf allen Märkten so. Ich habe die Märkte auch sehr zurück gefahren. Aber man lernt auch neue Menschen kennen, die einen dann im Patchworkleben doch eine Weile begleiten. Auf diese möchte ich nicht verzichten. Sie sind oft allein unterwegs und das ist doch schade,wir sind doch so ein toller Haufen.

      Löschen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://flickenhexe.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)