Montag, 27. Februar 2017

Frühling lässt grüßen

Nur ganz schnell ein neues teil für einen Kurs. Am Wochenende fertig gequiltet. Ihr seht, der Rand fehlt noch.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Graffitiquilting

Jeder hat schon mal Graffiti gesehen. Manche sind richtige Kunstwerke und man kommt nicht umhin, sie näher zu betrachten. Schon vor einiger Zeit habe ich im Netz das Quilting von Karle Porter entdeckt. Ihr Quilting ist dem Graffiti entlehnt oder besser das graffiti war das Vorbild. Die klaren fetten Strukturen werden durch Quiltingspielereien verschönt. Genau so ging es mir gestern an der Maschine. In Vorbereitung meiner nächsten zwei Kurse habe ich mit dem Quilten gespielt. Schaut mal.
Bild könnte enthalten: Pflanze und im Freien 
Dabei kann man sich entspannen und immer neue Varianten fließen durch die Finger auf den Stoff. 
Bild könnte enthalten: Pflanze
Unglaublich.
Es macht großen Spaß. Was daraus wird? Ich werde die Teile in Buchhüllen verarbeiten. Aber auch für ein Täschchen wären sie geeignet. Mal schauen. Für den Kurs am 11.03.17 sind noch Plätze frei.

Montag, 20. Februar 2017

Overlock und Coverlock - ein Rätsel?

Schon viele Jahre Jahre bin ich im Besitz einer Overlock. Momentan haben eine ganz alte, von einer Tante geerbte, Singer und eine Janome bei mir ihr Zuhause gefunden. Auch eine Coverlock gehört seit bestimmt zwei Jahren zu meinem Bestand. Während ich an der Overlock häufiger nähe, wird die Coverlock etwas stiefmütterlich behandelt. Woran liegt das wohl?
Hat man sich einmal mit dem Fadensystem der Overlock vertraut gemacht, ist das Handling einfach und das Nähen bereitet keine Schwierigkeiten mehr. Das haben auch schon meine Kursmädels erfahren. Leider hatte ich bis dato noch kein geeignetes Nachschlagewerk gefunden. Die Beschreibungen waren oft sehr spärlich und manchmal auch unverständlich. Vor Kurzem stieß ich jedoch auf ein Buch aus dem Stiebner-Verlag. Ein Praxis-Ratgeber "Richtig nähen mit Overlock- und Coverlock-Maschinen". Ganz schnell kam es auf meinen Bestellzettel.
Jetzt hatte ich ein paar Tage Zeit, es zu lesen.
Wie schon bei den anderen Büchern dieses Verlages, die ich rezensieren durfte, fiel mir der gute logische Aufbau auf. Die Maschinen werden ausführlich beschrieben (trotz unterschiedlicher Hersteller ist der Grundaufbau der Overlock sehr ähnlich). Es gibt Übersichten zu den Stoffarten. Man merke, es gibt neben Jersey auch noch andere Stoffe, die man dort verarbeiten kann. Die Stichvarianten werden beschrieben. Auch zu den Nadeln gibt es ausführliche Hinweise.  Nähfüße und Zubehör werden ebenso ausführlich beschrieben in Aufbau und Anwendung, wie Maschinen unterschiedlicher Hersteller und Preissegmente. Den Hauptteil des Buches bilden dann die Beschreibungen des Nähens mit diesen Maschinen, ihre Einstellungen, angepasst an das Material und die Stichart, das Nähen von ganzen Kleidungsstücken, eine Auswahl von Zierstichen und ganz spezielle Verarbeitungsmöglichkeiten. Jede Erläuterung wird mit Zeichnungen und Fotos unterstützt. Ab und an findet man auch spezielleTips der Autorinnen aus ihrem eigenen Erleben.
Ein gelungenes Buch! Es wird in meiner Büchersammlung bei jenen stehen, die oft in die Hand genommen werden. Meinen Schülerinnen werde ich es auf jeden Fall empfehlen.
Ihr findet es unter der ISBN-Nr. 978-3-8307-0901-5. Es kostet 24,90 €, eine Geldanlage, die sich lohnt.

Dienstag, 14. Februar 2017

Pure Woll-Lust


Lindeland, Pure Woll-Lust, ISBN 978-3-572-08185-1
Im Moment bin ich ja so ein wenig im skandinavischen Strickfieber. So ist es nicht verwunderlich, dass ich mir ein weiteres Buch zu diesem Thema vorgenommen habe. Es wurde mir freundlicherweise von der Verlagsgruppe Random House GmbH zur Verfügung gestellt. Erschienen ist es 2015 in Deutschland, 2014 in Norwegen.
Ganz gespannt war ich, weil das Cover mich sofort ansprach. Wollsachen schön in Szene gesetzt, das muss einfach sein. Es macht Appetit auf den Rest. Und diese wunderschönen Bilder begleiten dann auch durch das ganze Buch. Ich habe es erst einmal nur durchgeblättert, die Farben aufgenommen und geträumt. Herrlich. Doch was ist ein Handarbeitsbuch, wenn man nur die Bilder anschaut? Also folgte der 2. Durchgang. Für mich sind die Strümpfe ein Hingucker. Auch die Kissen sehr schön, der Pullover. Doch langsam schlich sich ein "langweilig" ein. Es änderte sich das Objekt, die Farben wechselten, das Muster blieb. Es gibt doch so eine Vielzahl von scandinavischen Mustern. Warum immer nur das Eine? So schade. Ein paar Muster mehr hätten nicht geschadet. Nur die Häkeldecke war eine kleine Abwechslung.
Mein Fazit:
Ein durch die Bilder sehr sehenswertes Buch. Wer vielfältige Anregungen sucht und deren Beschreibungen, sollte vielleicht ein anderes kaufen.

Freitag, 10. Februar 2017

Ufo

Gestern war wieder ein netter Abendkurs. Zu diesem brachte C. ihren im letzten Jahr angefangenen Watercolor mit. Ihr erinnert Euch? Nun ist er so weit fertig und darf demnächst unter meine Quiltmaschine.
Bild könnte enthalten: Innenbereich 
Ist er nicht schön? Aber wie quilte ich ihn?

Donnerstag, 9. Februar 2017

Es geht weiter

So langsam wächst mein Langzeitprojekt. Immer mal kommt ein neuer Block dazu. Wie groß er wird, weiß ich nicht. Für eine Bettdecke bräuchte ich noch einmal so viele Teile. Aber will ich das?

Montag, 6. Februar 2017

Der nächste Kurs

steht in den Startlöchern. Wir werden uns in dem neuen Raum treffen. Leider ist dann nur noch für 6 Personen Platz. Dafür wird es aber immer zwei Termine für ein Thema geben und so kann man sich ja entscheiden, welcher Termin besser passt oder vielleicht alle beide? Zur Not gibt es dann auch noch einen Ausweichplatz.
Wir werden das nächste Mal Graffitiquilting machen oder Doodeln. Ich habe am Wochenende schon ein wenig probiert. So ein Teil kann dann ein schöner Hingucker für eine Buchhülle oder eine Hülle für den Ordner werden. Schließlich brauchen auch die vielen Anleitungen einen angemessenen Aufbewahrungsort. Also die nächsten Termine sind der 25.02. und 11.03.17! Rechtzeitiges Anmelden sichert den Platz zum Wunschtermin.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Freitag, 3. Februar 2017

Neuer Kursraum

Nun ist ein Traum wahr geworden. Ich habe einen neuen Kursraum. Gestern habe ich die Wand gestrichen. Das Grün ist echt der Hammer. Die Farben der Quilts leuchten richtig darauf. Nun fehlen noch Lampen und Stühle und dann bin ich bereit.
Bild könnte enthalten: Pflanze