Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2015 angezeigt.

Noch nicht gezeigt

habe ich die Spielbox nach einer Anleitung aus einem Buch von Anne Alletto. Ein bisschen abgewandelt ist es. Ich liebe ihre Entwürfe.


Bin beim Quilten

und das kann dauern. So ein großes Teil ist schon nicht so einfach unter der Maschine zu bewegen. Jetzt wird es leichter.
Zur Mütze hab ich gestern einen Halswärmer gestrickt. Hat so viel Spaß gemacht, dass ich das nächste etwas größere Projekt schon plane.

Mützenspielereien

Mit dem Muster kann man schön spielen, rechte Maschen, linke Maschen, anderes Garn, andere Nadeln. Jede Mütze hat dann ihr eigenes Aussehen. Auch diese Mütze wurde am Wochenende fertig. Witzig finde ich immer wieder, die Anfangsfäden zu Zöpfen zu binden. Jetzt muss ich mal wieder was Anderes stricken.

Das Wetter war ja nicht so besonders gestern und so habe ich, gemütlich auf dem Sofa, die Nadeln geschwungen.Ich habe auch ein bisschen mit Musterung gespielt. Nun soll noch ein Loop dazu entstehen.

Weiter geht es

den ganzen Abend habe ich gestern nun an diesem Teil gesessen. Zwischendurch immer mal einen Blick auf meine "Schülerinnen" geworfen. Sie waren sehr fleißig. Ich bin erstaunt, wie schnell einen die "Nähsucht" packen kann.
Doch nun gönne ich Euch einen Blick auf das momentan fertig gestellte. Mit applizieren bin ich erst einmal fertig. Mein Ziel ist, nächste Donnerstag fertig zu sein.
Heute fahre ich erst einmal wieder in die Kunstschule und darf auch wieder Schüler sein. Bin schon ganz gespannt, denn heute dürfen wir an die Webstühle.

Bin beim Applizieren

und das kann dauern. Hier sieht man nur einen kleinen Ausschnitt.
Bei mir wird ja im Moment nicht nur genäht und gestrickt. Auch den Webrahmen habe ich wieder bestückt. So lange hatte ich keine Zeit für ihn. Da wir am Wochenende auf großen Webstühlen arbeiten, habe ich schon einmal mein Muster in klein probiert. Es wird ein Loop. Gestern vom Rahmen genommen und gewaschen, heute wird er zusammen genäht. Es hätten kräftigere Farben sein können und jetzt weiß ich auch, dass das Chenillegarn vielleicht doch nicht so die erste Wahl ist. Es legt sich mal flach, dann dreht es sich.

Miniquilt

Nun ist er fertig. Der Untergrund ist nicht so optimal zum fotografieren.  Ich muss mir mal eine farbige Wand zulegen. Ganz zufrieden bin ich noch nicht. Vielleicht lege ich noch einmal Hand an. Aber für unsere Austellung muss ich noch mehr fertig machen. Ja und vorher bin ich noch auf der Thüringenausstellung. Da brauch ich auch noch schönes Zeug.
Für das IPad eine neue Hülle ist so zwischendurch entstanden. Ich musste mal wieder quilten üben. Nun habe ich mit einem kleinen Quilt weiter gemacht. Wie immer bin ich so mittendrin so gar nicht mit mir zufrieden. Hoffe, es ändert sich noch.

Kleinigkeiten

Auch Kleinigkeiten machen Freude. Gestern kamen zwei Neue zum Kurs. Mit diesen habe ich dieses Täschchen genäht und ich muss sagen, Hut ab, sie haben sehr selbstständig und ordentlich genäht. Das ist nicht bei allen so. Ich habe mich wirklich gefreut und die beiden auch. Wir werden uns also wiedersehen.

Mütze

Aus gesponnener Wolle habe ich diese Mütze gestrickt. Die Farben sehen in Natur noch viel kräftiger aus.
Die gleiche Schneide- und Nähtechnik, aber anderes Format. Am Wochenende zu den Kursen haben wir schon mit den Mustern gespielt. Hier ist nun meine dritte Variante. Dieses Mal ein Läufer für einen ovalen Tisch oder einen anderen größeren Tisch.
Nun wartet nur noch die große Decke auf das Quilten. Wie ich die bunten Teile quilte, weiß ich, bei den weißen bin ich mir noch nicht sicher, wie die quadratische oder wie der Läufer oder anders?

Schon lange

hab ich keine Schuhe mehr gestrickt. Dabei habe ich noch genug Wolle zum Strickfilzen. Nun sind diese Puschen von der Nadel gehüpft. Jetzt brauchen sie nur noch ein paar Stopper auf der Sohle und dann verlassen sie mich auch schon wieder.

Endlich fertig

Das schöne Stück habe ich schon länger auf dem Rundwebrahmen. Erst ging es zügig voran und dann war die Lockenwolle alle. Da musste ich erst mal wieder spinnen und dafür war keine Zeit. Nun hab ich gesponnen und konnte ihn fertig stellen. Er gefällt mir gut. Die nächste Lockenwolle kommt dann auf den großen Webrahmen.
Ich bin zwar hauptsächlich am Nähen, aber gesponnen und gestrickt wird auch. Diese zwei Garne sind jetzt fertig. Das Lockengarn brauche ich, um endlich einen Kragen fertig zu bekommen. Das andere Garn ist Alpaka mit Schaf und einem Schüßchen Mohair. Das wird wohl mal was größeres werden.

Mützen stricken ist so schön

oder etwa nicht? Ich hatte jedenfalls bei dieser Mütze viel Spaß. Erst war ich skeptisch wegen der Farbzusammenstellung. Hatte ich doch den Rand irgendwann mal angefangen und dann nicht weiter gewusst. Vor Kurzem habe ich mir dann eine Anleitung (Gabriela Widmer-Hanke)gekauft. Das Muster hat mir gefallen und wurde dann auf den Rand adaptiert. Schicke Bommel drauf und tadaaa: