Montag, 28. Juli 2014

Nachlese

es war ein schöner Markt in Breitungen. Die Stände wohl verteilt auf dem Markt und seinen Zubringerstraßen. Ich hatte richtig Glück mit einem kleinen Baum. Dieser war recht niedrig und wir mussten uns ganz schön mühen, das Zelt unter zu bringen. Das war aber aller Mühe wert, war er doch ein Schattenspender und mein Zelt heizte sich nicht auf. an der rückwärtigen Fachwerkmauer fanden die Quilts Platz. So konnte ich fast den ganzen Stand mit Wolle bestücken.Wie ich es schon geahnt hatte, verließ mich mein Farbverlaufsgarn recht schnell. Auch die anderen Sachen waren gefragt und manch gutes Schwätzchen und Fachsimpelei fand statt. Es ist dort ein ganz besonderer Menschenschlag in der Rhön, so angenehm und nett. Ich höre den Singsang so gern. Ich fahre bestimmt wieder hin.


1 Kommentar:

  1. Ach ich liebe diese Märkte auch! Toll, wenn Du so erfolgreich gewesen bist!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Ausflug

Am Samstag habe ich einen Ausflug in eine andere Welt gemacht. Ich war emaillieren! Nun ja, der Kurs war eher etwas dürftig gehalten, wenig ...