Mittwoch, 12. Februar 2014

neue Mützen

muss ich Euch noch zeigen. Sie zu stricken, ist so kurzweilig. Ich nehme dafür handgesponnene Wolle und Reste von gekauften Garnen. Um den Hals  meiner Musterpuppi hängt auch mein neues Garn aus norwegischer Merinowolle. Es ist ganz normal gesponnen, ohne Firlefranz, aber ganz toll weich.

Ein schöneres Bild von der Schnecke, ich denke, sie heißt Karla, folgt nun auch.

1 Kommentar:

  1. Liebe Heike ,

    Deine Mützen finde ich genial schön !!! Ich glaube , ich muss mal einen Strickkurs bie Dir buchen :-)))

    Ganz liebe Grüße , Katrin

    AntwortenLöschen