Montag, 3. September 2012

Mit fremden Federn

schmücke ich mich heute. Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir in Reichmannsdorf mit Patchworkkursen angefangen. Für einige war die Nähmaschine Neuland. Irgendwann haben wir dann angefangen, Sterne zu nähen und neue Methoden zu erlernen. Nun hat die Erste so viele Sterne, dass sie für eine Decke reichen. Zusammengenäht ist sie auch schon. Mein Part ist und war das freie Quilten. Ihr könnt schon mal einen Blick auf die Decke werfen.

Während ich quiltete haben die Anderen Katzen genäht. Sind die nicht niedlich. auch für mich haben sie eine genäht.


Kommentare:

  1. In Arnstadt findet zum Bachadvent einen Quiltausstellung statt zum Thema Sterne.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Was heißt hier fremde Federn, immerhin leistest Du ja Deinen Anteil daran. Das Top sieht übrigens klasse aus.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike, ist das nicht schön, wenn man als Kursleiterin die tollen Ergebnisse der (meist)fleißigen Kursfrauen sieht. Zum vorherigen Kommentar eine Anmerkung. Der Bachadvent ist am 1. und 2. Dezember in der Altstadt von Arnstadt mit vielen offenen alten Häusern, Höfen , Musik , Kultur und einer Patchworkausstellung mit Kursergebnissen meiner Patchworkkurse. ich informiere nochmal darüber und bringe Prospekte mit. Grüße von R.

    AntwortenLöschen