Montag, 5. März 2012

Nachdenklich

hat mich der Besuch eines Kunsthandwerkermarktes auf dem Petersberg gemacht. Ein für mich neuer Patchworkstand war da. Nun geht man ja dort gerne schauen. Was ich gesehen habe, schlug dem Fass bald den Boden aus. Angeboten wurden z.B. eine Tischdecke, 150*150. Diese war aus großen Teilen mit wenig Ideenreichtum und ganz einfach zusammen genäht. Sie war nicht gequiltet. Das Binding mit der Maschine angenäht. Also alles schnell, schnell. Die gute Frau erklärte mir dann was von Designerstoffen, extra in Amerika gekauft usw. Der Preis war mit 150 € total überzogen.  Hinterher habe ich mich geärgert, Ihr nicht ein paar Worte über Qualität und Anspruch an die eigene Ware gesagt zu haben. Ich versuche meinen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen. Das heißt für mich, Qualität, gute Beratung, dem Warenwert entsprechende Preise und vor allen Dingen, nehme ich meine Kunden ernst und erzähle keine Märchen. Hat die gute Dame gedacht, wir leben hier auf dem Mond oder haben eine kleiner Gehirnmasse? Man, habe ich mich geärgert, was man wohl immer noch merkt.
Doch ich war auch fleißig. Endlich ist die Kosmetiktasche fertig und das Paket für das Geburtstagskind füllt sich langsam. Muss es auch, denn der bewusste Tag ist am Donnerstag und reisen muss das Paket auch noch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://flickenhexe.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)