Montag, 5. März 2012

Nachdenklich

hat mich der Besuch eines Kunsthandwerkermarktes auf dem Petersberg gemacht. Ein für mich neuer Patchworkstand war da. Nun geht man ja dort gerne schauen. Was ich gesehen habe, schlug dem Fass bald den Boden aus. Angeboten wurden z.B. eine Tischdecke, 150*150. Diese war aus großen Teilen mit wenig Ideenreichtum und ganz einfach zusammen genäht. Sie war nicht gequiltet. Das Binding mit der Maschine angenäht. Also alles schnell, schnell. Die gute Frau erklärte mir dann was von Designerstoffen, extra in Amerika gekauft usw. Der Preis war mit 150 € total überzogen.  Hinterher habe ich mich geärgert, Ihr nicht ein paar Worte über Qualität und Anspruch an die eigene Ware gesagt zu haben. Ich versuche meinen Kunden auf Augenhöhe zu begegnen. Das heißt für mich, Qualität, gute Beratung, dem Warenwert entsprechende Preise und vor allen Dingen, nehme ich meine Kunden ernst und erzähle keine Märchen. Hat die gute Dame gedacht, wir leben hier auf dem Mond oder haben eine kleiner Gehirnmasse? Man, habe ich mich geärgert, was man wohl immer noch merkt.
Doch ich war auch fleißig. Endlich ist die Kosmetiktasche fertig und das Paket für das Geburtstagskind füllt sich langsam. Muss es auch, denn der bewusste Tag ist am Donnerstag und reisen muss das Paket auch noch.


Kommentare:

  1. Liebe Heike,

    das ist wirklich ärgerlich. Am Ende kauft der Kunde nur das was ihm gefällt und was er bezahlen kann. Lass uns hoffen, das die Decke so grottig war, das niemand sie kaufen will.

    Noch mehr ärgere ich mich, wenn manche Frauen qualitativ gute, wunderschöne Patchworkarbeiten sogar unter Materialwert verkaufen - das ist irgendwie ungerecht gegenüber Kunsthandwerker die vom Verkauf ihrer selbst hergestellten Produkten leben müssen.

    Deine Tasche sieht super aus.

    LG
    helena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike, da kannst du dich wirklich ärgern. Mir fehhlt auch manchmal der Mut so etwas anzusprechen, leider. Hinterher ärgere ich mich nichts gesagt zu haben. Was nutzen die tollsten Stoffe bei schlechter Behandlung...
    Deine Kosmetiktasche ich sehr schön geworden. Welcher Schnitt ist das denn? Woher? Ich muss demnächst für längere Zeit ins Krankenhaus und habe bemerkt, das meine derzeitige für die Badplätze einfach zu groß ist. Herzliche Grüße claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    leider findet man/frau immer solche Leute, die schnell reich werden wollen und skrupellos das blaue vom Himmel...du weißt schon. Dich darüber zu ärgern kostet nur deine Lebenszeit und ändert im Endeffekt leider doch nichts. Klar, würde ich da auch meine Meinung äüßern, auch wenn's nichts bringt, zumindest um zu demonstrieren: das gefällt mir nicht!
    Zum Glück gibt es aber auch andere Menschen!
    Deine Tasche ist toll. Das gefällt mir!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tasche sieht echt toll aus!!! Hör auf Dich zu ärgern. So jemand ist es nicht wert!L.G. A.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike, ich gratuliere auch recht herzlich zu Deiner Kosmetiktasche. Die ist super geworden.
    Viel Freude damit.
    Und ärgerlich ist allemal, was Du auf dem Handwerkermarkt erlebt hast. Das kenne ich. Bei uns gibt es hier auch eine Dame, die "mischt" Schürzenstoffe mit PW-Stoffe und verlangt teures Geld :-(. Unter dem Motto: Jeden Tag steht ein Doo... auf. Das macht ganz schön traurig.
    Liebe Grüße für Dich von Sabine

    AntwortenLöschen