Dienstag, 28. Februar 2012

Eigentlich wollte ich einen Quilt fertig machen. Doch dann stand Töchterchen mit einem Aufsatz da und weg war die Zeit. Statt Binding stand die Auseinandersetzung mit dem Thema "Jung und Alt - ein Gegensatz" auf dem Programm. Stunden hätten wir uns noch damit beschäftigen können. Leider, denke ich schon zu wissen, dass die Lehrerin nur bestimmte Ansätze gelten lässt. Engstirnig, eingefahren und unflexibel. Das sagt man ja oft den Älteren nach. Doch hier ist es sicher eher umgedreht, wenn man die ganz Jungen außen vor lässt. Na lassen wir es.
Nun eine neue Wolle ist fertig gesponnen. Nicht umwerfend und ich weiß auch noch nicht, was es wird. Ein Mohairfaden sorgt für mehr Flausch. Ansonsten ist es eine Krappfärbung versponnen mit meinem Lieblingsschaf unbekannter Rasse.

Kommentare:

  1. Die Wolle sieht toll aus! Superschöne Farbe- LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Danke für Deinen Kommentar: die Täschchen habe ich nach Vorgabe und Muster eines älteren Exemplars für eine Bekannte gemacht! Aber man kann sie sicherlich auch andersrum machen, obwohl die Druckknöpfe sehr fest sind und keine Mengen an Kleingeld reinpassen....
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen