Freitag, 9. Dezember 2011

Das erste Teil von meiner neuen Wolle ist fertig. So wie die Wolle aussah wurde es auch ein ganz schönes Gestrick. Über Nacht habe ich die Stulpe noch gewässert und getrocknet. Nun wartet sie noch auf ihr Geschwisterchen. Aber als kleinen Vorgeschmack dürft Ihr schon mal schauen.


Nach einem Nadelbruch (wie ich das hasse) ist dann auch noch gestern dieses Mützchen entstanden. Nun ist erst mal Schluss mit Mützchen. Jetzt gibt es als nächstes.... Wird nicht verraten. Am Nächsten Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt in Tonndorf ist Premiere.

Heute starte ich nach reichmannsdorf. Mädles wetzt die Nadeln, es wird anspruchsvoll. Morgen ist dann dort ein kleiner Weihnachtsmarkt. Am Sonntag bin ich zum ersten Male in Niedergrunstedt.Dort ist auch ein kleiner Markt aber mit viel Kunsthandwerk. Mal schauen. Sehen wir uns?

1 Kommentar:

  1. Hallo, kläre mich doch mal bitte auf. Warum muß frau so ein schönes Gestrick wässern? Meine Mutti hat immer gesagt, Wolle nur waschen, wenn es unbedingt sein muß.
    Grüße von R.

    AntwortenLöschen