Montag, 16. Mai 2011

Jetzt ist die ganze Wolle gewaschen und trocken. Auch angesponnen ist die Coburger Fuchsschafwolle und der erste Strang hängt zum Trocknen. Meine Weste ist schon halb fertig. Für sie musste ich auch noch mal eine Farbe nachspinnen. Der Strang trocknet nun hoffentlich auch, denn bis eben hat es geregnet.
Samstag haben wir an einem Wolfsquilt genadelt und ich hoffe, Franziska gibt mir mal ein Bild davon, damit ich ihn Euch zeigen kann. Den ganzen Nachmittag sind wir nur im Laufschritt zwischen Maschinen und Schneidetisch gewuselt. Am WE muss das Teil fertig sein.
Den Sonntag habe ich ganz in Ruhe mal eine Tasche genäht. Wollte schon lange mal den Schnitt von "Traumschnitt" ausprobieren. Er ist etwas kleiner als meiner und auch nähtechnisch anders. Ich habe meine Teile gleich mit Futter versehen und die Nähte dann mit einem Stoffstreifen umnäht. Bei Dana wird eine Extratasche genäht. Das ist sicher die elegantere Lösung. Aber beide Varianten haben so ihre Tüftelecken.
 Sie wird mich auf jeden Fall am Wochenende auf den Spargelmarkt in Herbsleben begleiten und evt. dann auch auf den Kunst- und Handwerkermarkt am Sonntag im Kloster Veßra. Diesen kann ich Euch nur empfehlen. Sehen wir uns?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://flickenhexe.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)