Dienstag, 24. Mai 2011

Häuser

Am Freitag standen bei mir mal Häuser auf dem Programm. Musste sie doch auch mal ausprobieren, nachdem ich mal in dieses Buch "Häuserpatchwork" hinein geschaut habe. Es soll mal ein Kissen werden, habe ich mir vorgenommen, vielleicht auch zwei Kissen und vielleicht auch eine Decke für ein Bett. Dann reicht es aber.
Ganz schön schief die Sache. Aber doch irgendwie schön. Nur so ganz ist die freie Schneidetechnik nicht mein Ding. Ich bin eher der Tüftler, Ausprobierer und so werden bei mir die Nähte meist ziemlich exakt. Das hat eben Vor- und Nachteile.
Heute steht bei mir eine Kinderwagendecke auf dem Programm. Zumindest die gestickten Blöcke nehme ich heute noch in Angriff. Vorher warten jedoch noch zwei große Maurerbottiche mit eingeweichter Schafwolle auf mich. Waschen und trocknen und die nächste Wolle einweichen, ist dann angesagt. Zwei große Säcke standen gestern vor meiner Gartentür, schöne weiße Wolle, kaum dreckig. Ich glaube, mein Spinnrad könnte Tag und Nacht laufen. Die nächsten Ideen spuken schon in meinem Kopf herum und ich hoffe, dass ich sie nicht vergesse, bis die Zeit gekommen ist.

1 Kommentar:

  1. Diese Häuser sind Dir doch toll gelungen!!!
    Ich habe auch mal so ein Kissen (nach Bernadette Mayr?) gemacht, mir hats gut gefallen...
    LG von Angela

    AntwortenLöschen