Dienstag, 21. Dezember 2010

Auch Spinnen muss sein

und manchmal juckt es so heftig in den Fingern, dass man garnicht anders kann. Sonntag hatte ich auf dem Markt mit dem Spinnen eines selber gefärbten Stranges angefangen. Gestern so beim Surfen stieß ich auf Wahnsinnsbilder zur Verarbeitung von Artgarn. Und so kam was kommen musste, das Spinnrad surrte bis spät in die Nacht. Herausgekommen ist ein unglaublich weiches Garn- ein Streichelgarn. Über die Feiertage, wenn Socken und Mützen für die Töchter fertig sind, werde ich mit wildem Häkeln und Stricken beginnen. Die ersten Garne sind schon zurecht gelegt. Was haben wir nur für wunderbare Hobbys. Man kann sich selber immer wieder Freude bereiten und anderen natürlich auch. Und das auf so einfache Weise.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://flickenhexe.blogspot.de/p/datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)