Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.

Schnee, Schnee, Schnee

kommt hier runter. Gestern haben wir ordentlich gezittert und mußten doch öfter von innen wärmen.

Nun doch kein Kalender

aber ein Tischläufer ist gestern fertig geworden. Es wird Zeit, dass ich eine anständige Kamera bekomme, die Bilder sind nix.

Der Dezember naht

in Riesenschritten und so habe ich dieses Wochenende schon zwei Kalender genäht. Einer ging gestern schon auf Reisen. Der zweite wird hoffentlich auch bald ein neues Zuhause finden. Heute kommt der dritte Kalender dran und morgen beschäftige ich mich mit einem Unikat, also komplett selbst gemachtem und nicht vorgedrucktem Kalender. Am Sonntag ist dann der erste Weihnachtsmarkt für die Flickenhexen, wie immer bei uns im Ort. Wir freuen uns schon. Etwas weihnachtlich sieht es ja schon aus.

Die Flickenhexen

oder ein Teil davon sind heute an lilafarbenen Loops zu erkennen. Die haben wir uns nämlich gestern kurzentschlossen genäht. Ansonsten gibt es nicht viel neues. Für R. geht heut ein Päckchen auf Reisen und ich hoffe, es gefällt ihr. Als es zugeklebt war, habe ich gemerkt, dass ich nicht mal einen Gruß reingesteckt habe. Entschuldige bitte, der Zettel liegt noch hier. Hauptsache, Du freust Dich. Hier ein Bild vom Innenleben, gewaschen und schön gemacht.

Und plötzlich war es Mitternacht

Nur ein bisschen nähen wollte ich gestern, nicht lange. Nach einem langen Arbeitstag war ich doch müde. Doch dann wurde hier geräumt und da. Dann kamen die Stöffchen in die Hand und plötzlich wußte ich, was ich machen wollte. Es hat so viel Spaß gemacht, dass ich die Zeit vergaß. Dann kamen die Nachrichten und der Moderator begann:" Es ist Null Uhr, hier hören Sie die Nachrichten....". So kann man die Zeit vergessen. Aber es hat sich gelohnt und das eine oder andere wird in mein Shöpchen wandern.

Spinnereien

Nachdem das "Erbstück" weg ist, habe ich auch mal wieder Gelegenheit, am Spinnrad zu sitzen. So ist aus der kardierten Wolle gestern eine Kette geworden. Nun muss ich sie nur noch durch das Wasser ziehen und dann geht sie auf die Reise. Heute steht ein neuer Weihnachtskalender auf dem Programm und vielleicht auch ein paar Broschen.

Das Erbstück

hat nun seinen Besitzer gewechselt. Freitag Nacht, 0.30 Uhr war er fertig. Er ist schön geworden und ich bin auch ein bisschen stolz auf meinen ersten großen Quilt. Immerhin misst er 1,50 m* 2,00 m. Meine neue Nähmaschine, eine Janome MC6600 hat sich wunderbar geschlagen. Sie ist wirklich eine gute Maschine. Jetzt muss ich nur noch meine Stickmaschine wiederhaben, sie ist zur Reparatur, dann bin ich wieder vollständig glücklich.

Wenn man zum Geburtstag fährt

muss man auch was mitnehmen. Nun war ich ja gestern voll damit beschäftigt, den Schwiegermutterquilt fertig zu stellen und meinem heutigen Geburtstagskind (ich drücke Dich ganz fest mein liebes Töchterchen) noch ein paar Sächelchen zu nähen. Dann kam noch die ansage, dass wir Sonntag zum Geburtstag fahren. Oh Schreck, da müssen wir was mitnehmen. Zum Glück hatte uns Regina letzte Woche ihre schönen Weihnachtsmänner gezeigt. Also habe ich kurzerhand einen genäht. Die Arme sind noch mit Stecknadeln befestigt und der Kranz an den Händen fehlt noch. Aber hier ist er und war ganz leicht zu nähen.

Für mein Töchterchen entstanden noch ein Loop und und "Dessous". Wie immer sind natürlich Mamas Sachen uncool. Solch "Omaschlüpper" zieht sie nicht an. Als sie diese jedoch anprobiert hatte, sah das Ganze schon etwas anders aus. Aber bedient war ich trotzdem - so ganz unter uns.
Aber mein Quilt ist fast fertig. Ein halbes Binding ist noch mit der Hand zu nähen und sechs Rosetten…

Versprochen

hatte ich ja noch ein Bild vom Haus. Es werden sicher noch weitere folgen. Der Absatz bei IKEA hat sich letzte Woche sicher sprunghaft erhöht.

Einen Schnitt braucht man dazu nicht, nur Ideen sind gefragt. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich weiß schon von Leuchttürmen und Sommerhäusern. Schickt mir doch Eure Bilder, ich stelle sie dann ein. Das wird bestimmt interessant.

Regina, hier kommt Deine Kette

oder besser, das soll sie werden. Ich hoffe, Dir gefällt die Farbzusammenstellung rot/grau/weiß. Ist Merino mit Alpaka. Das Spinnen dauert aber noch etwas.
Heute kann ich auch bessere Bilder von meinen oder besser Kathrins Mug Rugs zeigen. Die letzten waren ja grauenvoll.

Auch muss ich unbedingt noch ein Bild unserer fleißigen Quilterin an ihrer Wunschmaschine zeigen. Ach würden wir doch nur im Lotto gewinnen. Das Bild entstand auf der CREATIVA in Wiesbaden.

Endspurt

Bis zum Freitag muss er fertig sein. Am WE habe ich den Rückseitenstoff gefärbt. Er ist bestimmt 15 % eingegangen. Nun muss ich mir was überlegen. Aber das ist ja meistens so. Ich werde wohl auf beiden Seiten einen Rand anfügen müssen. Ist mal was anderes.
Bilder vom WE kann ich dann erst morgen zeigen. Das Kabel liegt daheim....

Wenn man keine Stimme hat...

kann man trotzdem nähen. Aslo habe ich doch einiges zustande gebracht. Leider ist mein Fotoapparat ohne Saft. So kann ich nur ein wenig zeigen. Das Aufwändigste war ein neuer Weihnachtskalender.

Der kommt auch gleich in meinen Dawanda-Shop.
Als nächstes waren diese lustigen Herren dran. Sie werden noch aufgehängt an einen Zweig.

Und dann hatte ich noch Besuch von Kathrin. Sieh brachte mich auf etwas ganz Neues: Mug Rug oder Becherteppich. Ich habe auch gleich zwei genäht. Leider sind die Bilder zu hell und die Quiltlinien sind nicht zu sehen. Aber man kann schon erkenn, wofür sie sind. Es werden noch mehr folgen. Von denen seht Ihr Montag die Bilder.

Na und gestern Abend habe wir dann wie in der Weihnachtsmanufaktur gewerkelt. Es ist noch nicht ganz fertig. Zu unserem morgigem Treffen in Büßleben wollen wir damit fertig sein. Also müssen wir heute noch ein wenig die Nadeln schwingen. So viel sei schon gesagt, es ist ein Hingucker!