Montag, 4. Oktober 2010

Spinnereien

Natürlich habe ich die Marktzeit genutzt. Die gesponnene Wolle vom Samstag ist jetzt in Saalfeld zuhause. Ein ganz weiches fluffiges Effektgarn war es geworden und wird wohl zukünftig ein Puppenkleidchen zieren.
Gestern hatte ich mir eine Merino/Seide/Alpaka-Mischung vorbereitet. Schon das Spinnen war ein Erlebnis. So tolle Fasern gleiten ganz sanft durch die Finger. Am Abend mußte ich das Ganze noch verzwirnen, so gespannt war ich auf das Ergebnis. Nun muß das Knäulchen noch gewaschen werden. Dann zeigt sich erst die ganze Pracht.

Eine andere Mischung mit Merino/Seide/Alpaka/Angelina und Locken in einer anderen Farbstellung mit gelb, weiß und lila wartet auf seine Verarbeitung. Ich liebe dieses Mischen von Fasern. Falls jemand Interesse an den Teilchen hat, kann er sich gerne bei mir melden.

1 Kommentar:

  1. Fein gemacht, nur in natura sah die gesponnene Wolle viel schöner aus!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen