Dienstag, 28. September 2010

Nachdem wir gestern tüchtig eingeregnet wurden, hatte ich am Abend so garkeine Lust, mich irgendwohin zu bewegen. Mein Mann hatte den Kamin angeschmissen und schon bald wurde es gemütlich. Also habe ich neue Projekte in Angriff genommen und gemalt, gebügelt und geschnitten.

Dann wartete schon ganz ungeduldig mein Spinnrad. Erst mußte die weiße Wolle fertig gesponnen und gezwirnt werden. Als ich endlich fertig war, kam mein grüner Kammzug dran. Mit Perlen und Blättern soll er ein schönes Artyarn werden. Wofür weiß ich nicht. Aber gut sieht es schon aus. Es bleibt ein Singlegarn, wird also nicht verzwirnt.

Leider ist das Bild nicht scharf, ich muss noch mal meinen Fotoapparat bemühen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen