Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2010 angezeigt.

Sport ist M...

Wahrscheinlich war das Wochenende zu schön. Heute kam Hiobsbotschaft aus der Schule. Sohni hatte Sportunfall. Drei Stunden Notaufnahme, dann Schienen und Krücken für den Weg nach Hause. Die nächsten 6 Wochen werden wir Taxifahrer spielen, unserem "Kleinen" die Wünsche von den Augen ablesen usw. Ich könnte die Wände hochgehen. Der Unfall war völlig unnötig und ich bin gespannt, was noch auf uns zu kommt. Bei Kindern über 12 gibt es ja keine Krankschreibung, aber was ist mit meinem Verdienstausfall. Die Klinik ist im Nachbarort und bei Schulunfällen darf man nicht zu allen Ärzten. Er kann ja nicht laufen und auch nicht allein zum Arzt. Kennt sich jemand aus?
Trotz schlechten Wetters wurde unser Färberfest ein voller Erfolg. Genau zur Modenschau schien die Sonne. Den Regengüssen konnte ich mit meinem Zelt doch etwas trotzen und die Besucher nahmen das eine oder andere nasse Teil nicht so schwer. Dem Stand gegenüber spielte das Wetter doch etwas ärger mit. Dort lagen die Klamotten doch häufig auf dem Boden und standen im Regen.
In mein Körbchen wanderte zum Schluss noch ein Häufchen Gotlandwolle. Diese liegt nun schon zum Trocknen na wo wohl- im Wohnzimmer. Ein Glück, dass ich so einen liebn Mann habe, den das nicht stört. Er hat sich nur geärgert, das ich seine Testfärbungen durcheinander gebracht habe. Aber wo soll ich sonst trocknen?
Für unser Treffen mit den Museumsquiltern habe ich schon das erste Teilchen vorbereitet. Hier ein kleiner Ausblick:

Für alle Teilnehmer der Modenschau auf der Messe am 11.09.10:
Wir wollen die nächsten zwei Dienstage uns jeweils ab 17.00 im Färbezentrum treffen. Wir müssen noch ein bisschen feilen.
Bilder von de…

Färberleben

Also mein Mann streitet es noch ab, aber er kann es doch nicht verleugnen, er wird Färber. Den ganzen Abend bis weit nach Mitternacht dampften gestern bei uns die Töpfe. Die Grüche trieben mich sogar aus meinem Nähzimmer weg. Aber das Ergebnis läßt sich sehen. Man besteht natürlich darauf, alles nur zu probieren. Aber irgendwann bekomme ich sicher auch eine größere Menge. Meine Wunschfarben habe ich schon definiert.


Bitte denkt alle an das Färberfest morgen in Neckeroda. Und wer nicht kommt, drückt bitte die Daumen, dass es nicht regnet und der Wind uns nicht wegfegt.

Und wie sie näht

es war ein Freude gestern mit der neuen Maschine zu nähen. Meine neue Decke bekam gleich ihren frei gequilteten Rand. Nun brauche ich nur noch das Binding.

Die Vorbereitung unserer Modenschau lief auch gut. Wir haben uns gestern richtig wohl gefühlt. Also Samstag kann kommen.

Na guck doch mal die Post war da...

Geschlagene drei Stunden dauerten gestern die Elternversammlungen in der Schule. Da habe ich also meinen Zeitplan nicht halten können. Nur der zweite Zug Färbung liegt nun zum Trocknen, säuberlich gezupft und sortiert. Aber mein neues Artgarn kann ich euch zeigen. Es wird sicher auf unserer Modenschau als Kette "mitlaufen".
In Vorbereitung des Handwerker- und Färberfestes am kommenden Sonnabend von 10.00-18.00 Uhr wurde auch bei uns zu Hause gewerkelt.Samstag stand ganz im Sinne des Nähens. Ich habe noch eine Tunika genäht und die Röcke fertig gemacht. Insgesamt habe ich im letzten Monat also vier Röcke und eine Tunika genäht. Für so nebenbei bin ich ganz zufrieden.
Ein Bild folgt morgen, wenn die Sonne wieder scheint zum Fotografieren.
Gestern war nun Färbertag. Mein Mann hat mit Pflanzen gefärbt und ich hätte das nie gedacht. Der erste Schwung liegt im Wohnzimmer zum Trockenen.
Ich habe heute morgen schnell mit dem Handy fotografiert.


Hier sind mal Probefärbungen. Die weiße Wolle zeigt den Urzustand.
Das bunte Kardenband ist chemiegefärbt und von mir.
Nun ist die gefärbte Wolle erst einmal trocken. Hier sind also meine nächsten Kammzugfärbeprojekte:


Sogar meinem Töchterchen hat das Ganze Spaß gemacht und sie wird das nächste Mal auch sicher wieder mitmachen. Schließlich könnten ja auch ihre Farbwünsche dann Wirklichkeit werden.
Heute ist erst mal "Haushaltstag". Ich muss dringend an die Näma, denn nächste Woche ist Färber- und Handwerkerfest in Neckeroda.

Nicht untätig

Schöne Wolle ist fertig geworden. Sie trocknet aber so alngsam, weshalb ich Euch kein Bild zeigen kann. Griffprobe wäre noch besser. Aber meinen ersten gefärbten Kammzug zeige ich Euch. Er ist kaltgefärbt. Wohl deshalb zogen die Farebn nicht so gut auf. Gestern habe ich in der Microwelle gefärbt. Da wurden die Farben gleich viel intensiver. Nun liegen die Stränge im Wohnzimmer zum Trocknen. Vielleicht kann ich sie dann morgen präsentieren.
Also die Farben kommen nicht so gut. Es ist ein zartes Grün, Orange und Gelb. Ein schönes Spinnfutter.

Was kocht denn hier?

Tja, was ist das wohl? Mein Mann ist unter die Färber gegangen. Hier kocht er Schafwolle mit Samtfußkrempling. Der Gestank war für mich teilweise unerträglich. Ich flüchtete in meinen Keller und gab mich ganz meinen Färbeversuchen hin.

Zwischenstand

Gestern habe ich an der Sternendecke für den Kurs weiter gearbeitet. Jetzt fehlt nur noch der Rand und heute wird gequiltet (voraussichtlich). Also nur ein Zwischenstandsbild heute.

Ein Paket geht auf Reisen

Heute geht ein großes Paket mit Wolle zum Kardieren. Ich bin selber baff, wie viel das ist. Dabei hat nicht einmal alles in das Paket hinein gepasst. Ich freue mich schon, wenn es zurück kommt.

Die Vorbereitungen für den Kurs am Samstag in Reichmannsdorf laufen auch. Da einige neue "Schülerinnen" dabei sein werden, fangen wir ganz von vorne an und beschäftigen uns mit einfachen Blöcken aus Quadraten und Dreiecken. Das kann dann jeder für sich weiterführen. Hier schon mal ein kleiner Ausblick. Das Teilchen muss aber noch fertig werden bis dahin. Es ist wieder ein schönes Teilchen zum "Quiltenüben".

Neue Wolle

Zwei Säcke mit Wolle habe ich von Regina bekommen. Noch am Samstag wurde die Wolle im Regenwasser eingeweicht. Gestern morgen habe ich sie gewaschen. Leider machte das Wetter nicht so richtig mit. Nun sieht es bei mir im Wohnzimmer wieder aus....


Es müffelt auch etwas streng. Aber das geht vorbei. Die Wolle ist wunderschön und die Fasern glänzen richtig. Wer weiß, was das für eine Rasse ist. Jedenfalls mußte ich gestern gleich das Spinnrad bewegen, damit ich nur ja bald die neue Wolle spinnen kann.

Wochenende

Nun ist unsere Spontanausstellung vorbei. Etwas holprig zum Anfang wurde sie doch recht gemütlich. Jetzt werden wir für nächstes Jahr eine neue Lokalität suchen, sonst wird es langweilig. Ich hoffe, die Bilder, welche meine Tochter schoß, sind geworden. Mit dem Kurzvideo habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich finde es nämlich nicht auf dem Apparat.


Leider sind sie mit dem Handy fotografiert und die Fotos der Quilts nicht ganz so toll.


Ich habe aus diesem Anlaß zwei Ufo's fertig bekommen. Das eine hängt nun hier bei mir im Büro.
Also ich war die letzten Tage keineswegs untätig. Einige Wolle ist vom Spinnrad gehüpft und wurde probegestrickt. Ich bin sehr zufrieden. In meinem Kopf drängeln sich die Ideen und jede schreit: "Ich bin dran!" Das ist so schlimm, dass ich mich zu keinem Projekt durchringen kann. Also habe ich UFO's rausgeholt. Schließlich wollen wir am Samstag in Tiefengruben eine kleine Ausstellung machen. Im Hof der "Schwarzen Küche" werden Arbeiten aller Anwesenden ausgestellt. Jeder kann etwas mitbringen. Ich hoffe, dass ich dieses Ufo noch fertig machen kann:

Es wird nur noch gequiltet. Aber dabei schieden sich gestern schon die Geister.
Ich bin eher für Bananenmuster, meine Freundinnen für grafische Muster.
So geht es mir auch bei diesem Ufo:

Ich mache im mittleren Teil einen verrückten Strauch. Alle sind dagegen. Mal sehen, wie er fertig aussieht. Also lasst Euch überraschen. Es wird ein spannender Tag/Abend.
Es war mal wieder ein arbeitsreiches Wochenende. Meine Tochter geht heute zum Geburtstag und hat sich für ihre Freundin was Genähtes bestellt. Also kindhaft darf es nicht sein und nicht so blumig. Den Stoff hat sie sich rausgesucht und das ist entstanden:

Sie hat es für gut befunden. Die Eule schön knuffig. Aber was ist mit den Vorgaben? Wer soll da noch wissen, wo es lang geht?