Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2009 angezeigt.

Einen Guten Rutsch

Hallo Ihr Lieben,
ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch in das Neue Jahr. Ich freue mich schon auf viele schöne gemeinsame Stunden an der Nähmaschine und beim Austüfteln neuer Projekte.
Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest. Eigentlich wollte ich noch Weihnachtsgrüße verschicken, aber die Schweinegrippe war schneller und so hatte ich alle Hände voll zu tun, um Kranke zu pflegen und Gesunde zu verwöhnen. Alle haben es gut überstanden.
Herzlichst Eure Flickenhexe Heike

Brrrr war das kalt

Am Wochenende war der letzte Weihnachtsmarkt (für mich in diesem Jahr)auf dem Pflanzenhof in Tonndorf. Am Samstag zeigte das Thermometer in einer Senke vor dem Pflanzenhof sagenhafte -27° Celsius. Zum Glück standen wir in einer offenen Halle, wo es etwas (!) wärmer war. Ich hätte nie gedacht, dass ich das durchhalte. Wir sahen aus wie zwei dicke Tonnen, aber es ging uns gut und es hat Spaß gemacht. Sonntag bekam ich sogar noch ein paar slebst gestrickte Schafwollsocken von Kathrin, der Wolllaus, die mit mir am Stand war. Danke noch mal dafür.
Am Abend habe ich dann meine letzte Bestellung abgeliefert. Der Weihnachtsmann hatte eine Kinderdecke für einen kleinen Flugzeugliebhaber bestellt. Nun war sie endlich fertig.


Der (Vor-)Weihnachtsstreß hat mich ganz schön in der Zange. Also heute nur ein kleiner Brief. Ich lebe noch! Gestern habe ich mich mit meiner Stickmaschine rumgeärgert. Hat sie die meist üblichen Umrandungen in schwarz doch einfach seitlich verschoben. Dies jedoch nur an einer Seite, sodass ich fast annehme, es liegt an der Datei. Hat jemand damit Erfahrungen? Ich muss diese Woche fertig werden. Und so sieht es doof aus.

Eine Tasche für die Ostsee

Gestern entstanden: Tasche mit Brillenetui für den Urlaub an der Ostsee

Ein Quilt für die Kinder

Am Wochenende war Weihnachtsmarkt im Bienenmuseum. Wir hatten uns entschlossen, eine Gruppenarbeit für die Initiative "Thüringen hat ein Herz für Kinder" zu verlosen. Zwei Tage haben wir gesammelt und gestern Abend wurde die Gewinnern gezogen.

Das Geld ist schon an die Initiative überwiesen.
Auch sonst war es ein sehr schönes Wochenende und wir möchten uns bei allen bedanken, die uns besuchten oder ein paar Kleinigkeiten bei uns erwarben.
Hier noch ein paar Bilder von unserem Stand:

Die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt im Bienenmuseum laufen auf Hochtouren. Gestern habe ich Brillenetuis genäht. Die Damen sind einfach himmlisch schräg. Vielleicht lassen wir uns auch solche Aufkleber auf unsere Autos machen. Das wäre doch mal ein Hingucker.
Wieder eine kurze Nacht, aber die Bestellungen müssen abgearbeitet werden. Ich hoffe, dass der Tischläufer seine Empfänger gut erreicht und sie sich freuen. Es ist immer schwierig, bei vorgegebenen Stoffen den Geschmack zu treffen, den Stoff bestmöglich zu präsentieren und auch selbst mit dem Stück "sprechen" zu können. Wenn ich mit einer Sache/Stoff nicht "sprechen" kann, wird es auch nichts. Manche Patchworksachen brauchen dann Monate und Jahre bis ihr Tag gekommen ist. Geht das Euch auch so?

Gestern bestellt ....

und heute fertig. Eine kurze Nacht liegt hinter mir. Der kleine Junge, für den der Kalender ist, wird sich bestimmt freuen. Immerhin darf er dann die schon vergangenen Tage/Taschen auch noch auspacken.
Zwei Tage Weihnachtsmarkt liegen hinter uns. So richtig Weihnachtsstimmung kam bei den Menschen aber noch nicht auf. Einen schönen Weihnachtsmarkt gab es bei uns in Bad Berka. Er ist nur an einem Tag. Das Wetter war etwas frühlingshaft und nicht so kalt. Das hat viele Besucher trotz Einkaufssonntag zu uns geführt. Vielen Dank für die netten Gespräche und das Staunen über unsere Sachen. Manch einer hat eine Erinnerung an uns nach Hause getragen. Nun heißt es wieder fleißig sein, denn am kommenden Wochenende wollen wir beim Weihnachtsmarkt im Bienenmuseum in Weimar dabei sein.