Freitag, 30. Oktober 2009

Gestern wurde es wieder spät. Nachdem alle Applikationsteile aufgenäht waren, habe ich auch noch angefangen zu quilten. Darauf hatte ich mich besonders gefreut, weil ich gerne Seide quilte. Die sieht einfach toll aus und schimmert so schön. So sind die "Drei Könige" schon fast fertig. Einem muß ich aber noch ein braunes Gesicht verpassen.


Vorher haben wir aber an unserem Weihnachtsquilt gearbeitet. Dieses Jahr stellen wir im Bienenmuseum in Weimar aus. Dort wollen wir einen Quilt ähnlich einem Klingelzug in den Treppenaufgang hängen. Dazu macht jeder zwei Sterne. Diese werden dann untereinander befestigt. Meine beiden shet ihr hier:

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Neues Projekt

Es ist mal wieder an der Zeit, ein etwas aufwändigeres Prolekt zu starten. Nicht dass ich zu viel Zeit hätte - im Gegenteil. Also habe ich mir vorgenommen zur Weihnachtszeit einen Krippenquilt zu nähen. Vielleicht werden es auch zwei. Gestern waren nun die Figuren aufgebügelt. Vielleicht kann ich heute schon applizieren, obwohl ich eigentlich noch zwei kleine Sternenquilts quilten müßte. Die Applikationen werde ich noch extra mit Vlies unterlegen. So wird das Ganze nach dem ausgiebigen Quilten etwas räumlicher. Ich bin schon gespannt.


Vorgestern ist noch ein zweiter Tischläufer fertig geworden. Mit einer schönen Kerze oder einer Vase oder meinem blau-weißem Rosengeschirr sieht er richtig edel aus.

Montag, 26. Oktober 2009

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Renate,


Gestern haben wir Geburtstag gefeiert. Nochmal alle lieben Wünsche für Dich. Es war ein schöner Abend. Alle Flickenhexen waren in Gedanken dabei und grüßen Dich.
Von mir gab es natürlich was Gepatchtes und ein zuckersüßes Engelchen dazu. Hoffentlich gefällt es Dir.

Dienstag, 20. Oktober 2009

Bin wieder da

Ach, die Urlaubstage gehen so schnell vorüber. Das Wetter hat es ja nicht so gut mit uns gemeint. Aber bei Muttern ist es immer schön. Natürlich habe ich auch dort die Nähmaschine strapaziert. Doch was soll ich sagen? Zwei der drei Teile haben schon den Besitzer gewechselt. Leider habe ich nur noch ein Foto von der Tasche, in die ich selber ganz verliebt war. Werde sie wohl noch einige Male nähen. Falls jemand Interesse hat an ihr, der kann sich gern bei mir melden.

Vom Weihnachtskalender habe ich nicht mal ein Bild geschafft. Schwupps war er weg. Zum Glück habe ich noch ein Paneel. Aber das Quilten war sehr aufwendig. Das Ergebnis wunderschön.
All das und viel mehr haben wir mit auf den Obstmarkt genommen. Es war fürchterlich nass und kalt. Spaß hatten wir trotzdem und auch der Geldbeutel ist etwas dicker geworden. Nun ist eine kleine Marktpause und Gelegenheit neue Sachen auszuprobieren. Also bis bald.

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Er ist fertig mein neuer Tischläufer. Gestern habe ich ihn gequiltet. Dabei habe ich gleich ein neues Quiltmuster ausprobiert und den Rand mit verschiedenen Mustern gequiltet. Ich bin zufrieden. Der Obstmarkt in Tiefengruben kann kommen. So langsam habe ich einige Sachen, die zum Herbst passen.

Dienstag, 6. Oktober 2009

Letztes Wochenende war wieder Treffen unserer Patchworkgruppe. Dieses Mal stand freies Schneiden im weitesten Sinne auf dem Programm. Es ist nicht so mein Ding. Wenn schon Blöcke, dann sollten es bei mir klassische sein. Na ja. Jedenfalls bin ich gut vorangekommen und nun wartet nur noch das Binding.

Auch eine schöne Idee zur Herbstdeko habe ich von Regina bekommen. Man nehme eine Styroporkugel und dekoriere sie mit bunten Blättern, die von Draht gehalten werden. Eine Minikugel habe ich schon gemacht. Jetzt muss der Herbst erst mal die Blätter weiter färben.

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Nachdem dem ich vorgestern diese wunderschönen Stickdateien im Netz gefunden hatte, musste ich nun gestern diese ausprobieren. Viel Zeit war nicht, aber ein Erstlingswerk zur Probe ist entstanden. Ein paar Stickelemente werde ich bei dem nächsten Stück weglassen. Damit kann ich dann die weitere Verarbeitung ändern und einen kleinen Innenbeutel für das Ei einfügen. Es sieht schöner aus und hält auch wärmer. Aber ansonsten ist das Häuschen doch zuckersüß.


An meinem Stickblöckchen für den Onlinekurs habe ich auch noch etwas rumgestichelt. Ich weiß nicht, ob es besser geworden ist. Auf jeden Fall habe ich neue Stiche ausprobiert.